Theater

 

 

 

2015 Der gute Mensch von Sezuan
Regie: Volker Schmalöer, Musik von Paul Dessau mit Arrangements von Christine Weghoff,
Theater Paderborn

2014 Herr Puntila und sein Knecht Matti
Regie: Volker Schmalöer, Musik von Paul Dessau mit Arrangements von Christine Weghoff,
Theater Kiel
 
2012/2013 Am Anfang war das A

Eine poetische und musikalische Reise durch den Buchstaben A im Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm
mit Sabine Wackernagel, Friedrich F. Block, Jochen Krajewski und Olaf Pyras




2009 Raumbefragung: Posen für die Macht
Ein TanzTheaterProjekt zu der Frage: Wie geübt sind wir im Umgang mit Macht?
Regie und Choreographie: Sabine Simon, Klanginstallation, Staatstheater Kassel

2008 Judith von Friedrich Hebbel, Regie: Voker Schmalöer,
Komposition der Bühnenmusik, Staatstheater Kassel

2008 Vor Sonnenaufgang von Gerhart Hauptmann, Regie: Volker Schmalöer,
Komposition der Bühnenmusik, Staatstheater Kassel

2007 Don Karlos von Schiller, Regie: Volker Schmalöer
Komposition der Bühnenmusik, Staatstheater Kassel

2007 Das Missverständnis von Camus, Regie: Florian B. Reiter
Komposition der Bühnenmusik, Staatstheater Kassel

2006 Vatersprache – und natürlich kann geschossen werden, Regie: Volker Schmalöer
Musikalische Einrichtung, Toncollagen, Staatstheater Kassel

2005 Ödipus von Sophokles, Regie: Volker Schmalöer
Komposition für E-Gitarre, Choreinstudierung, Staatstheater Kassel

2005 Verlorenes Paradies von Clifford Odets, Regie: Karin Neuhäuser
Musikalische Einrichtung und Arrangements, Staatstheater Kassel

2004 Die Frau, die einen Truthahn heiratete von Gunilla Boethius, Regie: Helga Zülch, musikalische Einrichtung, Aktionstheater Kassel

2003 Kwast von F.K. Waechter, UA, Regie: F.K.Waechter mit Michael Quast
Liedvertonungen

2002 Amphitryon von Heinrich von Kleist, Regie: Gerhard Fehn
Musik für Samplekeyboard, ETA Hoffmann Theater Bamberg

2002 … als jage der Wahnsinn…  Bachmann trifft Büchner. Ein Hörstück, eingerichtet von Christine Weghoff für 1 Sprecher, 1 Sprecherin, Pos., E-Git, Sampler, Schlagw.

2000/2001 Der Kleine im Glaspott, Kompositionsauftrag für eine Kinderoper vom Staatstheater Kassel, Libretto: F.K.Waechter

1999 Pariser Leben von Jacques Offenbach, Regie: Mark Zurmühle
Arrangements und musikalische Leitung, Deutsches Theater Göttingen

1998 Geschichten aus dem Wiener Wald von Ödön von Horvath, Regie: Wolf-Dietrich Sprenger
musikalische Einrichtung, Klavier und Akkordeon, Staatstheater Hannover

1998 Mann ist Mann von Bertolt Brecht, Regie: Otto Schnelling
musikalische Einrichtung der Dessau-Musik für Hammondorgel und Schlagzeug, Deutsches Theater Göttingen
1997 Tartuffe von Molière, Regie: Mark Zurmühle, Komposition für Akk, E-Git, Marimbaphon, Staatstheater Hannover

1997 1 Stunde 30´ für eine Treppe, Musiktheater für 2 Schauspieler und 3 Musiker im Treppenhaus
der AOK Kassel, Stadtprogramm zur documenta x

1997 Romeo und Julia von Shakespeare, Regie: Mark Zurmühle
Bühnenmusik für Akk., Tp., Pos., Sax, Schlagzeug, Staatstheater Hannover

1996 Nanu, denk ich, ich denk´: Nanu! Absurdes und Groteskes mit Sabine Wackernagel und C.W., Liedvertonungen, Konzept, Klavier-, Akkordeon- und Baritonsaxophon

1995 Romeo und Julia von Shakespeare, Regie: Jochen Fölster, Bühnenmusik für Schlagzeug und E.-Gitarre, Badisches Staatstheater Karlsruhe

1995 Der gute Mensch von Sezuan von Bertolt Brecht, Regie: Jochen Fölster
Arrangement der Dessau-Musik für E-Gitarre, Posaune, Keyboard und Schlagzeug, Staatstheater Hannover
1994 Die elenden Vier, Singspiel von F.K. Waechter UA, Regie: F.K.Waechter
Komposition und musikalische Leitung zusammen mit A. Arnold, Staatstheater Hannover

1993 Traum und Trauer des jungen H. von Robert Schneider UA
Regie: Jochen Fölster, musikalische Einrichtung, Staatstheater Hannover

1992 Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht, Regie: Klaus Weise
musikalische Leitung, Stadttheater Oberhausen

1991 Parzival von Tankred Dorst, Regie: Otto Schnelling
Kompositionen für zwei Sampler, Junges Theater Göttingen

1991 Lieder wider die Dummheit, ein Hanns-Eisler-Abend
mit Karin Kettling und Lea Schmocker, Junges Theater Göttingen

1991 Vom Teufel mit den drei goldenen Haaren von F.K.Waechter UA
mit Verena Reichhardt, Regie: F.K.Waechter, Liedvertonungen, Junges Theater Göttingen
1990 Der Schweinehirtentraum von F.K.Waechter UA, Regie: F.K.Waechter
Kompositionen für drei Akkordeons, Tonbandsoundtrack, Junges Theater Göttingen

1990 Krieg von Rainald Goetz, Regie: Jochen Fölster
Kompositionen für Schlagzeug und Sampler, Junges Theater Göttingen