Aktuelles

 

 

 

Montag, 01.11.2021, 20:00 Uhr, theaterstübchen Kassel

Als der Zirkus in Flammen stand

Lieder und Texte von Georg Kreisler

 mit Sabine Wackernagel und Christine Weghoff (Klavier)

„Und wenn´ s nicht wahr ist, dann ist´ s erfunden, in einem Buch geschrieben und sehr schön gebunden“: damit beginnt der erste Song des Abends, der die bunte, im wahrsten Sinne des Wortes schillernde Lebensgeschichte Georg Kreislers einleitet. „Als Kind wusste ich eins: alles ist ein Märchen“, schrieb dieser in seiner Autobiografie. „Alles ist ein Märchen… die Wirklichkeit liegt woanders… Gott hat Humor.“

Auch Kreisler hatte Humor, der an diesem Abend in all seinen Facetten zu hören sein wird. Seine Lieder sind zum Lachen und Weinen, die Erzählungen seines Lebens sind lustig und verstörend zugleich. Sabine Wackernagel (Stimme) und Christine Weghoff (Piano) durchqueren mit Georg Kreisler viele Stationen seiner Geschichte. Wortspiele, Textkaskaden, perlende Klavierläufe, nichtarische Arien, seltsame Liebeslieder, sehnsuchtsvolle Vierzeiler wechseln sich ab mit frechen Anekdoten und nachdenklichen Erinnerungen.

Kreislers Autobiografie endet mit den Worten:“Mit der Zeit bin ich alt und glücklich geworden. Mehr weiß ich nicht. Und auch das, was ich noch weiß, weiß ich nicht sicher. Also, was will ich noch?“

Eintritt 17,- Euro | Abendkasse 20,- Euro

www.theaterstuebchen.de


Samstag, 23.10.21, 18 Uhr, Alte Schule Lautertal-Eichenrod

Der Frosch und das Mädchen und die Geschichte vom Albernen Hans

Zwei Theatermärchen von F.K.Waechter

Edgar M. Boehlke – Sprecher

Olaf Pyras – Schlagwerk

Christine Weghoff – Akkordeon, Gesang

Der Frosch und das Mädchen

Im Märchen wird er an die Wand geworfen und in einen Königssohn verwandelt; im Mittelalter wurde er als „unkeusches Tier“ geächtet und verbrannt; heute ist er vom Aussterben bedroht. Doch kaum jemand weiß, dass wir dem Frosch zwei der schönsten Dinge der Welt verdanken? Die Musik und die Liebe …

Der alberne Hans

Wer sich mit Katzen anlegt, muss mit allem rechnen. Und sind diese Katzen gar verzauberte Mädchen, erst recht! Ein Märchen über den dornigen Weg, erwachsen zu werden, ein Märchen über die Liebe.

 

Alte Schule Eichenrod, Herbsteiner Weg 11, 36369 Lautertal-Eichenrod

Eintritt: 15,- €, Kinder und Jugendliche frei

Kartenvorbestellung: barbarakemper@web.de, Tel: 0171 3412966

Veranstalter: KARUSZEL Gebirgskulturen e.V. Ulrichstein

Hygienekonzept: Es gibt ein begrenztes Kartenkontingent. Im Innenraum gilt die 3G-Regel.


Sonntag, 15.11.2021, 20:00 Uhr, theaterstübchen Kassel

Vom Nowak und der Höllen-Lili

Berliner – Wiener – Chanson

Merle Clasen – Gesang

Christine Weghoff – Klavier, Gesang

Foto: Karl-Heinz Mierke

Arme Gören und verschwiegene Bräute, haltlose Damen und rachsüchtige Weiber, Höllen-Lilis und alte Tanten treffen auf Nowaks und bärtige Ärzte, Schlappschwänze und Ferdinands, Novotnys und verwirrte Gatten.

Merle Clasen und Christine Weghoff präsentieren Berliner und Wiener Chansons der vier Diseusen Blandine Ebinger, Lotte Lenya, Topsy Küppers und Cissy Kraner, ihnen auf den Leib geschrieben von Friedrich Hollaender, Georg Kreisler, Hugo Wiener und Kurt Weill.

 


»UNBOXING – Erzähl mir Deine Geschichte/n«

Ankommen, auspacken, andere kennenlernen und sich einbringen – das sind die notwendigen Zutaten, um sich in einem neuen Umfeld zuhause zu fühlen und das eigene Fremdsein zu überwinden. Das Gefühl kennt wohl jeder, besonders betrifft es aber Menschen, die durch Flucht oder Vertreibung an Orte anderer Kultur und Sprache kommen. Die GRIMMWELT hat eine multimediale Box mit didaktischen Materialien zum gegenseitigen Kennenlernen und Ins-Gespräch-Kommen geschaffen: Ausgehend von der weltweit verbreiteten Tradition des Märchenerzählens hat sie Methoden zur gesellschaftlichen Teilhabe von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund entwickelt und erprobt.

In der Box und in der Ausstellung befindet sich das Liederheft und die CD “Musik. Machen! Musik und Rhythmen aus verschiedenen Kulturen“, an deren Entwicklung ich gemeinsam mit Olaf Pyras beteiligt bin.

Die Materialien sind auch online verfügbar: www.grimmwelt.de/erzaehlmirdeinegeschichten